Nachwuchshelden

Theaterworkshops für Auszubildende

Auszubildende sind Suchende, junge Menschen,
die am Anfang ihrer beruflichen Karriere stehen.
Unsicherheit und Ängste, werden oft hinter scheinbarer Unlust
und Motivationslosigkeit versteckt.

Mit einem Theaterworkshop geben Sie
ihren Mitarbeitern und Kollegen von morgen die Chance,
in einem völlig anderem Rahmen sich als Teil eines Kollegiums zu erleben.
Das Vertrauen sowohl in sich selbst, als auch ins Projekt
und dem Team entsteht fast wie nebenbei,
da Spaß und Begeisterung ständige Begleiter sind.

Schon lange ist klar, Erlernen mit Begeisterung
macht Menschen leistungsbereiter und -fähiger,
sowie aufnahmebereiter für Lern- und Entwicklungsprozesse.
Eine wichtige Voraussetzung gerade in der Ausbildung.

In kaum einem anderen Bereich wie beim Theaterspielen
erlebt man so prompt positive Veränderungen.

Wir schauen die Auszubildenden als einzelne Menschen an
und eröffnen gleichzeitig die Möglichkeit,
dass Sie sich als Gruppe wahrnehmen, die ein Team werden kann.

In einem kreativen Prozess fordern wir die jungen Menschen heraus,
sich zu zeigen, sich neu zu erleben und wahrzunehmen.

Einige führende Drogerieketten Deutschlands
haben das große Potential des Theaterspielens
für ihre Auszubildenden bereits entdeckt
und es als Ausbildungskonzept etabliert,
allen voran dm-drogeriemarkt.

Darum geht es …

Motivation
Selbständiges kreatives Handeln
Kommunikationsschulung
Umgang mit Konflikten
Soziale Kompetenz
Authentizität
Präsenz im Kollegium und im Kundenkontakt
Verantwortungsbewusstsein
Bindung ans Unternehmen
Identifikation übers Unternehmen

Ein Theaterworkshop für Auszubildende
kann 4 bis 8 Tage á 6 h umfassen.

Diese können als Blockseminar
oder an unterschiedlichen Tagen gebucht werden.
Am Ende findet eine Präsentation der Arbeit statt!

Über Abläufe und Räume beraten wir Sie gern.

„Es ist mittlerweile empirisch bewiesen, dass Theaterworkshops ein sehr gutes Mittel zur Persönlichkeitsfindung
und zur Teambildung sind. Die Teilnehmer lernen, dass sie sich aufeinander verlassen müssen
und sind außerdem schöpferisch tätig, was dem Selbstbewusstsein gut tut.“

Götz Werner (Gründer und Konzernchef der Drogeriekette dm-drogeriemarkt)

Comments are closed.